3. – 5. November 2006
Augartenpalais
Obere Augartenstraße 1-3, 1020 Wien

Mag. Corinna Turner
Wiener Sängerknaben
0664 821 07 91

Dr. Claudia Suppan
Freunde der Wiener Sängerknaben
0664 910 86 26

 

Programmablauf

Freitag, 3. 11. 2006

  • 15.30 Eintreffen der Referenten und Teilnehmer
    im Augartenpalais, Salon, 1. Stock
  • 16.00 OFFIZIELLE BEGRÜSSUNG UND ERÖFFNUNG
  • Musikalische Einbegleitung durch die Wiener Sängerknaben

  • Hofrat Dr. Eugen Jesser

    Direktor der Wiener Sängerknaben

  • Prof. Martin Suppan

    Präsident Förderverein „Freunde der Wiener Sängerknaben“
  • Gerald Wirth
    Musikalischer Leiter der Wiener Sängerknaben
  • Chor der Wiener Sängerknaben
  • Dr. Haide Tenner, Moderation
    Leiterin der Musik des Rundfunksenders Ö1 und des Rundfunk Symphonieorchesters
  • Eröffnung durch Frau Min. Rat Dr. Brigitte Böck
    Bundesministerium für Bildung Wissenschaft und Kultur
  • Impulsreferat von Rudolf Berger
    Direktor der Volksoper Wien
  • 18.30 Abfahrt zum Heurigen Weingut Reinprecht nach Grinzing
  • WEINGUT REINPRECHT IN GRINZINGSenator Komm. Rat Ing. Hugo und Britta Reinprecht
    Cobenzlgasse 22, 1190 Wien, 320 14 71-0
  • 22.00 Rückfahrt zum Augartenpalais und Hotel Stefanie, Taborstraße 12, 1020 Wien

Samstag 4. 11. 2006

  • 10.00 Dr. Haide Tenner Begrüßung und Moderation10.10 Kai-Uwe Jirka
    Staats- und Domchor Berlin
    Chorische Stimmführung – Referat mit praktischer Demonstration
    Szenischer Probensaal, 1. Stock
  • 11.00 Stephen Cleobury
    Director of Music King’s College, Cambridge
    Kinderstimmbildung und Chorarbeit im King`s College
    Szenischer Probensaal, 1. Stock
  • 12.00 Mittagessen
    Speisesaal im Neubau
  • 13.30 Führung durch die Institution der Wiener Sängerknaben
  • 14.00 Dr. Josef Schlömicher-Thier
    Vorstand Austrian Voice Institute, HNO Facharzt
    Singen aus der Sicht des Mediziners
    Szenischer Probensaal, 1. Stock
  • 14.45 Mag. Christian Herbst
    Stimmbildner, Tölzer Knabenchor
    Physiologische Vorgänge beim Registerausgleich der Knabenstimme
    Szenischer Probensaal, 1. Stock
  • 15.15 Fragen aus dem Publikum
  • 15.30 Kaffeepause
    Weihnachtszimmer, 1.Stock
  • 16.00 Prof. Dr. Bernd Weikl
    Opernsänger, Leiter des Bernd-Weikl-Instituts für kulturelle Kompetenz
    Solist in der Oper, Theorie und Praxis
    Szenischer Probensaal, 1. Stock
  • Ortswechsel in den Salon
  • 16.45 Podiumsdiskussion unter der Leitung von Dr. Haide Tenner
    mit Teilnehmern des Symposiums
    im Salon, 1. Stock
  • 17.30 Cocktail, Erfrischungen20.00 Wiener Staatsoper„TOSCA“ von Giacomo Puccini
  • In der Pause besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer kurzen Führung durch die
    Wiener StaatsoperAnmeldung im Augartenpalais bei Frau Mag. Corinna Turner

Sonntag, 5. 11. 2006

  • 9.00 Hofburgkapelle
    Eintreffen der Teilnehmer
    Zugang über Heldenplatz und Schweizer Tor oder über das Michaeler Tor
  • 9.15 Franz Schubert „MESSE IN B-DUR“
    mit der Hofmusikkapelle Wien und den Wiener Sängerknaben
  • 11.00 Brunch
    Gedankenaustausch und Resümée
    Café Landtmann, Extrastüberl, Eingang Ringstraße
    Dr. Karl Lueger Ring 4Als Franz Landtmann 1873 Wiens „größte und eleganteste Café-Localität“
    eröffnete, begründete er damit eine Wiener Kaffeehaus-Institution.
    Seit damals ist es eines der beliebtesten Cafés von Wien, in dem zahllose prominente
    Gäste aus der ganzen Welt zu Gast waren, darunter Peter Altenberg, Sigmund Freud,
    Gustav Mahler, Max Reinhardt, Marlene Dietrich, Romy Schneider, Burt Lancaster,
    Hans Moser, die niederländische Königin Juliane, Hillary Rodham Clinton und
    Sir Paul Mc Cartney
  • 13.00 Offizielles Ende des Symposiums